Historischer Korn- und Hansemarkt in Haselünne

Seit nunmehr fast 40 Jahren lockt der alle zwei Jahre im September stattfindende ‚Historische Korn- und Hansemarkt‘ immer wieder zahlreiche begeisterte Besucher in die Mauern der alten Hansestadt, und fordert Groß und Klein zum Staunen und Mitmachen auf.

Zwei Tage lang begeistern dann Burgmänner in ihren farbenfrohen Kostümen, Landsknechte, Handeltreibende und Marketenderinnen die Besucher. Fahrendes Volk, Spielmänner und Gaukler sorgen für kurzweilige Unterhaltung auf mehreren Bühnen, sowie in den Gassen der ganzen Innenstadt.

Zu Beginn der Markttage nehmen freitags an dem großen Festumzug durch die Straßen der geschmückten Stadt traditionell mittlerweile mehr als 3000 gewandete Bürger, sowie zahlreiche Schausteller und Freunde des Korn- und Hansemarktes teil.

Ein prachtvolles Bild, was von Jahr zu Jahr die Zuschauer mehr begeistert und seinesgleichen sucht.

Auf dem großzügig angelegten Marktgelände im Herzen der Stadt, das durch zahlreiche historische Marktstände, Fahrgeschäfte sowie Verpflegungsstände mit Leben gefüllt ist, werden die Besucher in die ‚gute alte Zeit‘ versetzt, und können das bunte Markttreiben aktiv miterleben.

Alt und Jung wird animiert sich auf vielerlei Art und Weise kurzweilig am historischen Marktgeschehen zu beteiligen, wie z.B. durch Seife sieden, Kerzen ziehen, oder gar Brot backen auf traditionelle Art und Weise.

Nachdem der Markt im Jahre 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, wird nun schon durch die Verantwortlichen mit Hochdruck daran gearbeitet, die 20. Auflage des Korn- und Hansemarktes erneut zu einem Höhepunkt werden zu lassen.